Ausnahmenlos

Ausnahmenlos ist jeder der sich eine Schusswaffe zulegt, oder im Dienste anderer sich dieser annimmt, ein potenzieller Mörder. Schon die Absicht eine Schusswaffe besitzen zu wollen, spiegelt den Typus, eines zum töten Fähigen. Der Besitz einer Schusswaffe, oder das damit Hantieren im Auftrag anderer, ist in Eigenverantwortlichkeit nur selten bedingt, und entbehrt anders jede Rechtfertigung zur Nützlichkeit. Schusswaffen, sowie alle anderen teuflischen Tötungsgeräte und Gifte die gegen das Leben von Menschen zum Einsatz gebracht werden können, entstammen perversen Erfindungsgeist, und sind grundsätzlich von den Selben, für das Töten bestimmt! Unter dem Deckmantel „Sportschütze“ verbergen sich diese Geister, und hat mit Sport nicht das Geringste zu tun.

Karlah

Werbeanzeigen