Kammerflimmern

Kürzlich las ich aus der Akashachronik, dass die gegenwärtige Menschheitsgeschichte verkenne, dass der Mensch zwar ein Herz habe, jedoch zwei Kammern. Und dass eine jede Frau einen Mars und eine Sonne in ihre Kammern lassen möge und ein jeder Mann eine Venus und einen Mond in seinen Kammern schlafen lassen müsse. Da nun der gegenwärtige Mensch dies aus juchrilamistischem Grunde unterlasse, komme es entweder zu Kammerflimmern und frühzeitigem Tode oder zu einer Gewaltbereitschaft, die zum Kriege führe, da die marsianisch-venusische Engergie nicht kanalisiert werde.

Werbeanzeigen