Strafverfehlung

Man bestraft etwas in Bezug auf die Absicht und nicht in Bezug auf das Ergebnis. Es gibt Begegnungen aufgrund von Liebe und Bedürfnisbefriedigung und es gibt Begegnungen aufgrund des Besserseinwollens als Andere. Geht es ums Besserseinwollen, dann ist jede blutige Gewalt erlaubt, ja wird sogar honoriert und geehrt, weil sich der Mensch dieser Perversion nicht bewusst ist.  Geht es um Liebe und Befriedigung des natürlichen Liebestriebes, dann ist es fast überall verboten oder zumindest gilt es als verachtenswürdig. Solange es so bleibt, kann der Mensch sich nicht entwickeln. 

Advertisements